Blog

Flüssigkeitszufuhr, aber was?

08.03.2013 16:56
von Alster Studio
(Kommentare: 0)

Als Personal Trainer bekomme ich fast jeden Tag Fragen zum Thema Ernährung gestellt: Was ist richtig und was ist falsch? Wie sieht der Masterplan für eine gesunde und ausgewogene Ernährung aus? Ist ein Glas Wein am Abend in Ordnung?

Heute beschaftigen wir uns mit dem Thema Flüssigkeitszufuhr.

Ist ein Glas Wein am Abend in Ordnung?

Grundlegend lässt sich schon mal sagen, dass es wichtig ist ausreichend zu trinken. Hört sich einfach und logisch an und dennoch treffe ich immer wieder auf Menschen, die es schaffen bis abends ohne etwas zu trinken aushalten und sich dann wundern, dass Sie beim Training nicht “frisch” sind und keine Leistung abrufen können. Dabei ist es so einfach! Als Faustformel gilt: ein Glas Wasser pro Stunde. Zeit für ein Glas Wasser pro Stunde sollte jeder aufbringen können, sonst läuft grundlegend etwas falsch. Jede vernünftige Ernährungsberatung berücksichtigt die Flüssigkeitszufuhr. Wasser ist vollkommen ausreichend, andere Flüssigkeiten benötigt der Körper nicht. Damit wären wir bei der Frage, ob ein Glas Wein am Abend gesund ist. Ein Glas Wein ist sicherlich gesünder als zwei oder mehr Gläser Wein zu trinken. Es gibt auch Untersuchungen die belegen, dass Wein sogar positive Effekte für unsere Gesundheit haben kann. Unter dem Strich bleibt Wein und auch jedes andere alkoholische Getränk aber ein Gift für unseren Körper. Der Abbau dieses Giftes hat immer Vorang, so dass Alkohol in Verbindung mit dem Essen keine gute Kombination bildet, da der Stoffwechsel erstmal heruntergefahren und die Verdauung ausgebremst wird.

Meine Antwort auf die Frage nach dem Wein lautet also folgendermaßen:
Als Trainer kann ich keine Absulotion erteilen und rate jedem davon ab Alkohol zu trinken insbesondere, wenn der Wunsch da ist abzunehmen.
Wasser und grüner Tee sind gesund und reichen vollkommen aus.
Den Rest muss jeder selbst verantworten;)

Noch ein paar nützliche Infos zu anderen Getränken:

Zum Thema Softdrinks (Cola, Fanta, Sprite usw.) ist alles gesagt. Die unglaublich hohe Menge an Zucker die in diesen Getränken enthalten ist, kann nicht gesund für den Körper sein. Meine ganz persönliche Meinung zu dem Thema: auf Cola, Fanta , Sprite usw. gehört der Aufrdruck “diese Getränk gefährdet Ihre Gesundheit”. Vielleicht extrem, aber wenn Ihr Euch näher mit diesen Zuckerbomben beschäftigt kommt Ihr auch dahinter. Dies hier auszuführen würde den Rahmen sprengen! Wichitg zu wissen ist, dass auch andere Getränke, wie z. B. Säfte hohe Mengen an Zucker enthalten und am Abend konsumiert der Gewichtsreduktion entgegenstehen. Zuckerfreie Alternativen wie Cola Zero oder light sind aber nicht besser, sondern ebenso eine Gefahr für die Gesundheit. Der Zuckerersatzstoff Aspartam steht stark im Verdacht krebserregend (Lunge und Leber) zu sein und wird oft unter den Bezeichnungen NutraSweet, AminoSweet, Canderel oder E951 versteckt.

Bis bald im Studio!

Thorben

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© Alster Studio